Bank SoBa kommuniziert auf neuem Level

Warten beim Bankschalter oder Telefon war gestern: Die Baloise Bank SoBa führt als erste Bank der Schweiz ubichat ein, der via Chatfunktion einen direkten und gesicherten Draht zur Bank ermöglicht.

Adresse ändern, Vollmachten vergeben, Kontopaket wechseln, Beratungstermine vereinbaren – dies und vieles mehr ist ab sofort auch digital möglich. Dank nahtloser Integration ins E-Banking ist die Kommunikation verschlüsselt und die Sicherheit stets gewährleistet. Pushnachrichten helfen dabei, bei administrativen Bankanliegen den Überblick zu behalten und sie direkt digital zu erledigen.

«Die am häufigsten vorkommenden Anwendungen auf den Smartphones der Schweizer sind Messengerdienste wie Whatsapp. Das Bedürfnis der Menschen – einfach, sicher und mobil zu kommunizieren – haben wir als Möglichkeit begriffen, die Angebotspalette unserer Dienstleistungen weiterzuentwickeln und bieten unseren Kunden nun ein modernes Kommunikationsmittel», so Roger Sutter, Digital Officer bei der Baloise Bank SoBa.

Integriertes Newsmagazin mit personalisierten Finanzinformationen

Nebst der Chatfunktion bietet der Messenger auch die Möglichkeit, Artikel und Informationen zu verschiedenen Finanzthemen zu erhalten. Ob Börsendaten, Neuigkeiten zu Finanzprodukten oder Informationen zum Baloise E-Banking – alle entscheiden selbst ob und zu welchen Themen sie auf dem Laufenden gehalten werden möchten. Dieses integrierte Newsmagazin ermöglicht es, personalisierte Finanzinformationen basierend auf den individuellen Interessen zu abonnieren.

Die Anwendung bietet grosses Weiterentwicklungspotenzial: Sie kann zum Beispiel durch einen Chatbot ergänzt werden, um wiederkehrende Anfragen zu automatisieren. So ist in Zukunft eine noch schnellere Reaktion auf Kundenanfragen möglich.

 

Weitere Informationen